Ein Bild für den Msgr.-Ansgar-Müller-Jugendraum

Messdienerräte mit dem neu aufgehängten Bild von Msgr. Ansgar Müller im Msgr.-Ansgar-Müller-Jugendraum (Foto: Ingrid Müller)

Am Palmsonntag, den 9. April 2017 besuchte Ingrid Müller den Messdienerrat. Die Kusine des im November 2015 verstorbenen ehemaligen Leimersheimer Seelsorgers Msgr. Ansgar Müller dürfte vielen Leimersheimern noch bekannt sein – nicht nur in ihrer langjährigen Funktion als Pfarrsekretärin.

Ein Bild für den Msgr.-Ansgar-Müller-Jugendraum weiterlesen

Messdiener sagen DANKE für Ihre großartige Unterstützung

Gruppenfoto beim großen Werren an Karsamstag (Foto: Gertrud Schneiderheinze)

„Mir hän gewerrt fer’s heilich Grab, drum wämmer ach e Oschdergab!“, schallte es am Karsamstag, den 15. April 2017 durch die Leimersheimer Straßen. Auch in diesem Jahr ersetzten die Messdiener St. Gertrud Leimersheim nach alter Tradition mit ihren „Werren“ wieder die Kirchenglocken, die ab Gründonnerstag verstummen. Die Messdiener unserer Gemeinde rückten von Gründonnerstag bis Karsamstag insgesamt neun Mal aus und riefen zu den Gebetszeiten und Gottesdiensten in den Kartagen. Am Karsamstag fand das große Werren statt, bei dem die Messdiener Spenden für ihre Arbeit an den Kartagen und über das gesamte Jahr sammeln.

Messdiener sagen DANKE für Ihre großartige Unterstützung weiterlesen

Was macht ein Messdiener neunmal in der Karwoche?

Ab Gründonnerstag, den 13. April 2017, sind die Messdiener St. Gertrud Leimersheim wieder mit ihren Werren in den Leimersheimer Straßen unterwegs. Das Ratschen während der Kartage ist nicht nur bei uns in Leimersheim eine alte Tradition: An Gründonnerstag (das kommt von „greinen“ – also wehklagen, leiden) hält Jesus das Letzte Abendmahl mit seinen zwölf Jüngern. Was macht ein Messdiener neunmal in der Karwoche? weiterlesen

Messdiener tatkräftig bei der Küchenrenovierung im Pfarrsaal

Goodbye florale Fliesen: Eine Zwischenetappe beim Ausräumen des Pfarrsaals

Nach Abschluss der Bauarbeiten im Jugendraum Msgr. sind die Messdiener St. Gertrud Leimersheim auch weiterhin in bester Baulaune: Derzeit wird die Renovierung der Küche im Leimersheimer Pfarrsaal in Angriff genommen. Die alte Küche mit 80er-Jahre-Charme, ockerfarbenen Schränken und floralen Fliesen weichen einem neuen, modernen Küchenkonzept. Die Küche wird größer und dehnt sich auch in den ehemaligen Clubraum aus. Künftig gibt es unter anderem eine Spülmaschine, was die Veranstaltungsdurchführung im Pfarrsaal deutlich vereinfachen dürfte.

Messdiener tatkräftig bei der Küchenrenovierung im Pfarrsaal weiterlesen

April, April: Gemeinde St. Gertrud setzt voll auf KISy

Unser Foto zeigt eine realistische Gesprächssituation mit KISy, in diesem Fall mit Teamleiter Papst Franziskus.

„Was die VR-Bank Südpfalz kann, das können wir schon lange“, sagt Waltraud Zehnder-Liedke, Vorsitzende des Gemeindeausschusses von St. Gertrud Leimersheim. Die VR-Bank Südpfalz verkündete am 30. März 2017, dass die Leimersheimer Bankfiliale in eine SISy-Filiale umgewandelt werde. SISy ist eine halboffene Holzkabine mit Bildschirm. Die Antwort der Gemeinde St. Gertrud darauf lautet: KISy, das Kirchen-Bank-Interaktiv-System, das ebenfalls einen Bildschirm hat, jedoch auf den Holzbänken der Kirche St. Gertrud Leimersheim angebracht wird und nach allen Seiten vollständig offen ist.

April, April: Gemeinde St. Gertrud setzt voll auf KISy weiterlesen

Patronatsfest St. Gertrud: 127 Stunden Zukunftszeit gesammelt

Am Samstag, den 18. März 2017 wurde das Patrozinium von Kirche und Gemeinde St. Gertrud gefeiert. Am 17. März jeden Jahres gedenkt die Kirche der Heiligen Gertrud von Nivelles, die am 17. März 659 starb. Sie soll eine hochgebildete Frau und hervorragende Kennerin der Bibel gewesen sein. Als Schutzpatronin der Krankenhäuser, Armen, Witwer, Pilger und Gefangenen, Gärtner, Feld- und Gartenfrüchte wird sie bei Fieber oder Mäuseplagen angerufen. Die Leimersheimer Kirche ist der Hl. Gertrud geweiht; die erste Erwähnung dieses Patroziniums findet sich bereits im Jahr 1322. Die Spur ihres Wirkens zieht sich von Landen in Belgien, wo sie 626 geboren wurde, bis nach Unterfranken.

Patronatsfest St. Gertrud: 127 Stunden Zukunftszeit gesammelt weiterlesen

Leimersheimer Wiedersehen in Otterstadt

Leimersheimer Messdienerräte zu Gast in St. Mariä Himmelfahrt Otterstadt (Foto: Frank Berthold)

Am Samstag, den 11. März 2017 machten sich zwölf Messdienerräte von St. Gertrud Leimersheim auf den Weg nach Otterstadt. Dort trafen sie auf Kpl. Dominik Geiger, der selbst lange Jahre Messdiener in Leimersheim war und derzeit als Kaplan in der Pfarrei Hl. Christophorus Waldsee eingesetzt ist. Die Messdienerräte dienten bei der Vorabendmesse zum zweiten Fastensonntag in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt mit und trafen dabei auch auf ihre Kollegen aus der Gemeinde Otterstadt. Es waren somit insgesamt über 30 Messdiener bei dieser Messe aktiv und gaben ihr einen feierlichen Rahmen. Um das Wiedersehen auch kulinarisch abzurunden, besuchten Kaplan und Messdienerräte im Anschluss an die Messe das örtliche italienische Restaurant.

Aktion Zukunftszeit beginnt: Patronatsfest am 18. März

Die Messdiener St. Gertrud Leimersheim laden am Samstag, den 18. März 2017 um 18 Uhr herzlich zum Patronatsfest ein, das mit der Vorabendmesse zum Patrozinium von Kirche und Gemeinde St. Gertrud beginnt. Am selben Wochenende startet deutschlandweit zudem die Aktion Zukunftszeit des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), die für ein buntes Land und gegenseitigen Respekt eintritt. Im Anschluss an den Gottesdienst laden die Messdiener St. Gertrud zu einem Sektempfang ein.

Aktion Zukunftszeit beginnt: Patronatsfest am 18. März weiterlesen

Viel Freude bei der Messdienerfaschingsparty

Die fünfte Jahreszeit wird natürlich auch bei den Messdienern St. Gertrud Leimersheim gefeiert. Und so trafen sich die Messdiener am Samstag, den 18. Februar 2017 im mit Luftschlangen, Konfetti und Luftballons fasenachtlich dekorierten Jugendraum Msgr. zur Faschingsparty.

Gespielt wurden verschiedene Spiele, darunter beliebte Klassiker wie Reise nach Jerusalem, Luftballons zertreten (unser Foto) oder das Ninjaspiel. Als kleiner Abendsnack wurden Hot Dogs gereicht. Eine Kostümmodenschau sowie ein Büttenredenwettbewerb rundeten das bunte Programm mit viel Helau ab.

Die Messdiener danken allen Teilnehmern der Faschingsparty. An Aschermittwoch endete Karneval und die Fastenzeit beginnt. In den 40 Tagen vor Ostern bieten die Messdiener jeweils freitagmorgens die Frühschichten der Jugend an. Hierzu laden die Messdiener alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen herzlich ein.

Wake up! Frühschichten der Jugend in der Fastenzeit 2017

Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, dann merken wir, dass in unserem Leben nie alles einfach optimal ist. Keiner von uns ist perfekt. In der Fastenzeit sind wir eingeladen, darüber nachzudenken, was uns gut tut und was wir lieber sein lassen. Es ist eine Zeit zum Nachdenken und Aufräumen in unserem Leben.

Dabei kann es helfen, unseren gewohnten Tagesablauf zu verändern: Wir möchten dich dabei unterstützen und laden dich deshalb zu kurzen Denkanstößen jeweils freitagmorgens (03.03., 10.03., 17.03., 24.03., 31.03., 07.04.2017) um 6:00 Uhr ein. Beginn ist in der Kirche St. Gertrud, Eingang über die Sakristei am Fischermast. Anschließend laden die Messdiener zum gemeinsamen Frühstück ins Bürgerhaus ein.

Vielleicht hast du ja 15 Minuten für Gott übrig, auch wenn dein Bett noch so verlockend warm ist? Wir laden dich herzlich ein! Alle Teilnehmer werden rechtzeitig zu Schule und Bus geschickt.

(Bildnachweis: Basierend auf einem Werk von abhikreationz/Vecteezy.com)