Messdiener sammeln Spenden für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe

Am 14. Juli 2021 ereigneten sich in Teilen von West- und Mitteleuropa folgenschwere Unwetter. Das dadurch entstandene Hochwasser forderte zahlreiche Todesopfer, die meisten im Landkreis Ahrweiler. Viele Menschen verloren ihr Hab und Gut. Zur Bewältigung der Katastrophe werden derzeit vor allem Geldspenden benötigt.
Nach der Vorabendmesse am Samstag, den 24. Juli 2021 verkauften die Messdiener St. Gertrud leckere selbstgebackene Kekse gegen eine Spende für die Betroffenen des Hochwassers. Dabei kamen ca. 450 Euro zusammen. Die Spenden werden zu 100 Prozent an den Hilfsfonds “Helfet einander” der Pfarrei St. Laurentius Ahrweiler weitergeleitet, der Hilfsbedürftige vor Ort unterstützt.
Sollten Sie unsere Aktion verpasst haben, können Sie den Betroffenen der Naturkatastrophe über das nachstehende Spendenkonto direkte und unbürokratische Hilfe zukommen lassen. Jeder Cent kommt an:

Hilfsfonds “Helfet einander”
IBAN: DE11 5776 1591 0501 4284 03
Volksbank RheinAhrEifel
Verwendungszweck: Hochwasser

Spendenaufruf für die Opfer des Hochwassers

Am 14. Juli 2021 ereigneten sich in Teilen von West- und Mitteleuropa folgenschwere Unwetter. Das dadurch entstandene Hochwasser forderte zahlreiche Todesopfer, die meisten im Landkreis Ahrweiler. Schnelle und unbürokratische Hilfe können Sie den Betroffenen der Naturkatastrophe über das Spendenkonto der Pfarrei St. Laurentius Ahrweiler zukommen lassen. Jeder Cent kommt an:

Hilfsfonds „Helfet einander“
IBAN: DE11 5776 1591 0501 4284 03
Volksbank RheinAhrEifel
Verwendungszweck: Hochwasser

Nach der Vorabendmesse am Samstag, den 24. Juli 2021 um 18 Uhr verkaufen die Messdiener St. Gertrud selbstgebackene Kekse gegen eine Spende für den Hilfsfonds „Helfet einander“ der Pfarrei St. Laurentius Ahrweiler. Alle Einnahmen werden zu 100% weitergereicht.

(Foto: Pfr. Jörg Meyrer)

Messdiener streamen zum letzten Mal aus St. Gertrud

Am 20.12.2020 war es endlich soweit: In Form von einem “Teststream” wurde zum ersten Mal eine Messe aus St. Gertrud übertragen. Mit einem Team von 4 Leuten wurde sich so für die Übertragung der Christmette vorbereitet. Mit ca. 150 gleichzeitigen Zuschauern wurde das Angebot erstaunlich gut angenommen.

Aufgrund der damals vorliegenden Corona-Auflagen entschieden sich die Messdiener dazu, das Angebot fortzuführen und die sonntäglichen Gottesdienste virtuell anzubieten. In dieser Zeit veränderte sich auch die genutzte Technik – ein größerer Videomischer musste angeschafft werden sowie auch ein neues Tonmischpult. Neben einem selbstgebauten Kamerakran kamen nun auch Vorschaumonitore sowie Tonfunkstrecken zur gemeinsamen Kommunikation zum Einsatz. Auch die Einbindung von live eingespielten Untertiteln entwickelte sich in dieser Zeit.

Messdiener streamen zum letzten Mal aus St. Gertrud weiterlesen

Filmeabend im Freien

Glücklicherweise kommt das öffentliche Leben dank gelockerter Maßnahmen nun nach und nach wieder ins Rollen – so auch die Monatsaktionen der Messdiener St. Gertrud Leimersheim. Nur wenige Wochen nach dem letzten Event im Juni konnten die Leimersheimer Messdiener schon die nächste Aktion durchführen; Samstag, den 03. Juli 2021 fand ein Filmeabend namens „Monsiversum“ statt.

Filmeabend im Freien weiterlesen

Messdienersporttag im Juni

Endlich ist Sommer! Das tolle Wetter und die aktuellen Lockerungen haben die Leimersheimer Messdiener ausgenutzt: Nach nunmehr einem halben Jahr, konnten sie endlich wieder eine Monatsaktion in Präsenz durchführen. So fanden sie sich am Samstag, den 12.06.2021 auf dem Sportplatz zum „Messdiener-Sport-Tag“ zusammen.

Messdienersporttag im Juni weiterlesen

Oberministrant Jonathan Meyer beendet sein Amt nach 6 Jahren

Die Osternacht ist der zentrale Gottesdienst im gesamten Kirchenjahr. Hier wird mit Jesu Auferstehung der Kern des christlichen Glaubens gefeiert. Nicht grundlos sind daher auch die Abläufe der Messdiener St. Gertrud ganz auf dieses Ereignis ausgerichtet: Zur Ausübung ihres Dienstes verpflichten sich die Messdiener immer über das komplette Jahr von Ostern bis Ostern – so auch die Leitung. Nach sechs Jahren in der Funktion als Oberministrant gab Jonathan Meyer (Bildmitte) sein Amt nach der diesjährigen Osternacht ab. Seine erfahrenen Kollegen Oberministranten Marco Fischer (links) und Maximilian Götz (rechts) führen die Leimersheimer Messdiener künftig als Zweierteam.

Oberministrant Jonathan Meyer beendet sein Amt nach 6 Jahren weiterlesen

Werren 2021 – Messdiener sagen DANKE

Besonders zu einer solch brisanten Zeit ist es für die Jugendgruppe der Messdiener Leimersheim wichtig, das kirchliche Leben und das gesellschaftliche Miteinander zu erhalten.
So haben sich die Messdiener auch dieses Jahr wieder darum bemüht, das alljährliche „Werren“ trotz erheblicher, den Corona-Maßnahmen geschuldeten, Einschränkungen umzusetzen.
Sie entschieden sich dafür, die Aktion in Kleingruppen von jeweils zwei Personen durchzuführen, welche wie üblich während der Ostertage durch das Dorf zogen und die Kirchenglocken ersetzten. Das „Große Werren“ am Karsamstag konnte allerdings nicht stattfinden, daher wurden Flyer mit einem Spendenhinweis in die Briefkästen eingeworfen. Mithilfe der hierbei gesammelten Spenden kann die Jugendgruppe allerlei Anschaffungen und Projekte finanzieren, so zum Beispiel auch ihre Monatsaktionen für die jüngeren Ministranten.

Zum Ende dieses Artikels möchten sich die Messdiener Leimersheim ganz herzlich bei Ihnen bedanken: Vielen Dank für Ihre Begeisterung, die großzügigen Spenden und positiven Rückmeldungen! Insbesondere diese großartige Unterstützung hat auch in diesem Jahr wieder erheblich zur Umsetzung der Aktion beigetragen.

Kartage und Ostern mit Messdienern St. Gertrud Leimersheim

Liebe Leimersheimer, schon seit Jahrzehnten sammeln wir Messdiener am Karsamstag für unsere Jugendarbeit. Es ist als Anerkennung der Gemeinde für unsere Gruppe gedacht, die das Jahr über zur Gestaltung und Streaming der Gottesdienste beiträgt und sich auch außerhalb der Kirche in der Messdienergemeinschaft und im Dorfleben engagiert. Auch wir sind weiterhin von den Einschränkungen des aktuellen Lebens durch das Corona-Virus beschränkt.

Dennoch versuchen wir uns soweit möglich im Dorfleben weiter zu engagieren um uns und andere zu unterstützen. Hierzu zählen wir auch das alljährliche Werren in der Karwoche, denn Ostern fällt dieses Jahr nicht aus. Deswegen sind wir, in diesen Tagen, in Kleingruppen mit Sicherheitsabstand unterwegs. Da wir Sie dieses Jahr leider nicht persönlich antreffen können, hinterlassen wir Ihnen diese Nachricht und bitten Sie um Unterstützung für unsere Jugendarbeit.

Wenn Sie uns eine Spende zukommen lassen wollen, können Sie diese in unseren Briefkasten in der Pfarrgasse 1 einwerfen oder bequem von Zuhause aus spenden – per Überweisung an unser Konto mit der IBAN DE95 5486 2500 0000 3762 30 oder unter: messdiener.org/ spenden. Wir bedanken uns bereits im Voraus sehr herzlich und wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe und gesegnete Ostern! #xundbleiwe

Mehr über die Messdiener St. Gertrud finden Sie auch im Internet unter www.messdiener-leimersheim.de. Hier finden Sie auch eine Übersicht über die aktuell geplanten Livestreams. Mit dem Link messdiener.org/live kommen Sie automatisch immer zum aktuellen bzw. nächsten Livestream.

Begehen Sie die Kar- und Ostertage mit uns (im Livestream):

01.04.2021 – 20 Uhr – Letztes Abendmahl, St. Gertrud Leimersheim

02.04.2021 – 10 Uhr – Kreuzwegandacht, St. Gertrud Leimersheim

02.04.2021 – 15 Uhr – Liturgiefeier, St. Gertrud Leimersheim

03.04.2021 – 21 Uhr – Osternacht, St. Gertrud Leimersheim

05.04.2021 – 9 Uhr – Hochamt, St. Gertrud Leimersheim

St. Gertrud mal anders – Messdiener bauen Kirche online nach

Da gemeinsame Gruppenstunden zurzeit schwierig umzusetzen sind, ließen sich die Messdiener Leimersheim von etwas besonderem inspirieren: Auf der Social-Media Plattform Instagram hatte erst vor kurzem eine andere Jugendgruppe ein paar Bilder von ihrer eigenen, selbstgebauten Kirche veröffentlicht. Benutzt wurde hierfür das bekannte Open-World-Spiel Minecraft. Das Prinzip des Spiels ist leicht: Man bewegt sich zusammen in einer Welt, die rein aus Blöcken besteht. Es gibt verschiedenste Blöcke – vom Grasblock bis zum Bücherregal – die man beliebig platzieren kann.

St. Gertrud mal anders – Messdiener bauen Kirche online nach weiterlesen