So lief unsere 72h Aktion:

Hier sehen Sie die dokumentierten Fortschritte der 72 Stunden Aktion der Messdiener Leimersheim:

Hier ist unser Aktionsvideo:

Sonntag, 26.5.19- 4.Tag

19 Uhr: Die Eröffnung war ein voller Erfolg! Die Messdiener hoffen, dass der Platz in Zukunft weiter gut genutzt wird und bedanken sich bei allen Spendern und Unterstützern, die uns bei der Verwirklichung dieses Riesen-Projektes unterstützt haben!

17:07 Uhr: Done. Unser Platz und die Aktion sind fertig! Nun findet die Einweihung durch Kaplan Deleep statt.

15 Uhr: Die Fischmalführung der BuFis beginnt. Jetzt noch schnell alles wegräumen…

14 Uhr: Vor der Eröffnung gibt’s erst noch ein Gruppenbild mit den BuFis!

13:30 Uhr: Jetzt gibt’s erstmal was zu essen!

Made by Fusch & Co.

12:55 Uhr: Es wird ein Kreuz mit den Namen der Teilnehmer graviert.

Jonathan graviert Kreuz

11:46 Uhr: Jetzt werden noch alle Wege mit Kies ausgefüllt.

Messdiener beim Kies abladen

8:26 Uhr: Nun geht es nach einem schönen Morgenimpuls auf die Baustelle für die finalen Arbeiten.

Gemeinsames Frühstück

Samstag, 25.5.19- 3.Tag

19 Uhr: Nach dem Gottesdienst legen wir jetzt den Hang etwas schöner an.

Messdiener beim abladen der Fuhre

18 Uhr: Kleiner Gottesdienst ganz in der Nähe unseres Platzes…

16:46 Uhr: Und wieder eine kleine Spende: ein 72h Kuchen!

72h Kuchen

16 Uhr: Die Essensutensilien (Tisch/Bänke) sind nun fertig und können abgeschliffen werden!

Samuel beim Abschleifen eines Tisches

15:40 Uhr: Puh, das hat lang gedauert… Der Kletterpark ist so gut wie fertig. Der Adventurepfad wird nun auf 10 Zentimeter ausgehoben, um dann mit Kiesel befüllt zu werden.

Befestigung der Kletterseile

10:28 Uhr: Wir Messdiener errichten gerade einen Adventurepfad und ein für den Platz themenbezogenes Design.

8:36 Uhr: Nach der Übernachtung und einem stärkenden Frühstück geht’s jetzt weiter auf der Baustelle…

Freitag, 24.5.19- 2.Tag

21 Uhr: Nach einem kleinen Impuls können nun alle schlafen gehen.

Alle am Lagerfeuer

20 Uhr: Jetzt wird zu Abend gegessen. Im Anschluss findet unsere Übernachtung statt.

15:15 Uhr: Die lieben Spenden aus dem Dorf helfen uns gut durch den Tag zu kommen.

13:05 Uhr: Erstmal ne Pause… Jetzt gibt’s was gutes warmes zu Mittagessen von Messdienermüttern.

10:44 Uhr: Gerade wurden alle Löcher für die Spielgeräte gebort. Nun werden alle Stämme abgeschliffen und das Territorium erweitert, indem wir das Gewucher entfernen.

Josh und Hendrik beim ausgraben…

8 Uhr: Let’s go for it! Heute wird schon früh gestartet. Plan: Die Holzstämme werden geliefert und alles wird mit einem erfahrenen Holzarchitekten abgesprochen.

Donnerstag, 23.5.19- 1.Tag

19 Uhr: Die Planung ist größtenteils abgeschlossen. Wir wissen jetzt was wir benötigen. Gearbeitet wird ab morgen, jetzt wird der Lageplan ausgearbeitet.

17:50 Uhr: Sind wieder in Leimersheim angekommen. Unsere Aufgabe: Einen Spielplatz am Kahnbuschweg anlegen. Jetzt geht’s an die Planung…

17:07 Uhr: Gerade sind wir in Germersheim und bekommen unsere Aufgabe gesagt. Mal gespannt! Wenn wir unsere Aufgabe wissen, müssen wir versuchen, so schnell wie möglich nach Hause zu kommen, um so bald wie möglich mit der Arbeit anzufangen

72 Stunden Aktion- Jetzt geht’s los!

Heute, um 17:07 Uhr, bekommen die Messdiener Leimersheim ihre individuelle Aufgabe erteilt. Sie wissen noch nicht, was sie erwartet. Deswegen muss die Gruppe heute und die nächsten Tage spontan handeln. Gemeinsam wird die Gruppe wieder versuchen ein Projekt innerhalb von 72 Stunden auf die Beine zu stellen und braucht dazu Ihre Mithilfe!

Spenden können auf der Webseite www.messdiener-leimersheim.de gerne eingereicht bzw. überwiesen werden.

Live mitverfolgen können Sie die Aktion auch auf:

– unserer Webseite

– SWR3

– katholisch.de (Abends Livestream)

Die Messdiener danken Ihnen jetzt schon für die Unterstützung und freuen sich auf ein actionreiches Wochenende!

72 Stunden Aktion 2019- Wir sind dabei!

In zwei Wochen findet die größte Sozialaktion Deutschlands statt. An der vom BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) veranstalteten Jugendaktion nehmen in diesem Jahr auch die Messdiener Leimersheim teil.

Bei der 72-Stunden-Aktion bekommen Jugendgruppen eine Aufgabe gestellt, die innerhalb von 72 Stunden komplett erledigt werden muss. Unsere Aktionen in den vergangenen Jahren waren beispielsweise die Restaurierung des St. Gertrudis Platzes oder auch das Anlegen des Schulgartens in der Leimersheimer Kardinal-Wendel-Grundschule.

Wie bei den zwei Aktionen zuvor haben wir uns für die Projektvariante „GET IT“ entschieden: Bei dieser Variante erhalten wir unsere Aufgabe erst zum Start der Aktion am 23.Mai um 17:07 Uhr – ab dann tickt die Uhr.

Wir Messdiener freuen uns bereits jetzt auf die Aktion und hoffen dabei natürlich auch wieder auf Ihre Unterstützung!

Hier geht’s zur Website der 72-Stunden-Aktion

Messdiener Leimersheim gehen Bowlen

Neben dem Altardienst als Messdiener werden bei den Leimersheimer Messdienern viele weitere Aktionen angeboten. So stand für die Jugendgruppe am Samstag vor zwei Wochen ein weiteres spannendes Ereignis bevor. Für alle Teilnehmer ging es nach Karlsruhe zum Bowlen.

Gespielt wurden auf drei verschiedenen Bahnen, aufgeteilt in drei Runden. Die Freude war groß, als sich die ersten Gewinner herausstellten. Mit einer kleinen Belohnung in der Hand und einer anschließenden Runde XXL-Tischkicker, ging es für die sportlichen Teilnehmer auch schon wieder nach Hause. Auf dem Heimweg gab es für alle noch einen kleinen Snack, mit dem der anstrengende Tag abgeschlossen wurde.

Die Messdiener Leimersheim bedanken sich bei den Teilnehmern und freuen sich schon auf ihre nächste gemeinsame Aktion.

Messdiener sagen DANKE für Ihre Spenden zum Werren 2019!

„Mir hän gewerrt fer’s heilich Grab, drum wämmer ach e Oschdergab!“, schallte es am Karsamstag durch die Straßen Leimersheims. Auch in diesem Jahr ersetzten die Messdiener St. Gertrud Leimersheim nach alter Tradition wieder die Kirchenglocken, die ab Gründonnerstag verstummen, mit ihren „Werren“.

Die 35 Messdiener unserer Gemeinde rückten von Gründonnerstag bis Karsamstag ganze neun Mal aus – zum Teil früh morgens, in der prallen Mittagssonne oder spät nachts. Dabei riefen sie zu bestimmten Uhrzeiten oder Gottesdiensten in den Kartagen. Am Karsamstag fand das große Werren statt, bei dem die Messdiener Geldspenden für ihre Jugendarbeit sammeln. Dabei kam wieder eine große Summe zusammen, wofür wir uns recht herzlich bei allen Unterstützern bedanken möchten! Die Messdiener St. Gertrud Leimersheim tragen einen sehr wichtigen Teil in der örtlichen Jugendarbeit, helfen bei Festen und repräsentieren die Orts- und Kirchengemeinde Leimersheim auch überregional.

Dabei bieten die Messdiener St. Gertrud Leimersheim nicht nur Veranstaltungen für Messdiener an (als Beispiele seien hier Gruppenstunden, Spielenachmittage, Kinoabende oder überregionale Sportturniere genannt), sondern auch solche, die jedem offen stehen – egal ob katholisch oder nicht, egal ob Junge oder Mädchen. So helfen die Messdiener auch beim diesjährigen Dorffest vom 21. – 24. Juni aus.

Durch Ihre Spenden haben Sie es uns ermöglicht, dass wir auch in diesem Jahr wieder viele Aktivitäten für Messdiener und andere Jugendliche anbieten und durchführen können. Denn die Messdiener St. Gertrud finanzieren sich nicht durch Mitgliedsbeiträge oder Kirchengelder – sondern ausschließlich durch das große Werren.

All denjenigen, die uns auch in diesem Jahr wieder so großartig unterstützt haben, möchten wir hiermit ein großes Dankeschön aussprechen!

Kartage & Ostern mit den Messdienern St. Gertrud

Am Abend des Gründonnerstags beginnen die drei Tage, in denen Jesus seinen Lebensweg vollendet. Die Ereignisse können nicht gegensätzlicher sein: Erfahrungen von Freundschaft gehen mit Verrat einher, der vom Volk verehrte Prophet gerät in die Mühlen der Justiz; das Unglück nimmt seinen Lauf. Am Abend vor seiner Kreuzigung hält Jesus das letzte Abendmahl mit seinen 12 Aposteln. Die Glocken verstummen.

Kartage & Ostern mit den Messdienern St. Gertrud weiterlesen

Benjamin Reiß bei SWR3 Worte und Gedanken

Zitate, Weisheiten und Denkanstöße für den Alltag wollen die Sendungen „SWR3 Worte“ und „SWR3 Gedanken“ ihren Zuhörern mitgeben. Leimersheimer hören auf der Popwelle des Südwestrundfunks bald eine bekannte Stimme: Benjamin Reiß beginnt in der kommenden Karwoche als Autor bei den Verkündigungssendungen der Kirche auf SWR3.

  • Vom 14. bis 20. April 2019 ist Benjamin Reiß in „SWR3 Worte“ zu hören. Die Sendung läuft zwischen 5 und 9 Uhr und dauert ca. eine Minute.
  • Vom 9. bis 15. Juni 2019 dann in der Sendung „SWR3 Gedanken“, die zwischen 9 und 12 Uhr läuft und ca. zwei Minuten dauert.

Benjamin war von 2005 bis 2011 Oberministrant der Messdiener St. Gertrud Leimersheim. Nach seinem Theologiestudium in Freiburg hat er eine Stelle als Pastoralassistent in der Seelsorgeeinheit Emmendingen-Teningen angetreten.

Die Sendungen können Sie auf der SWR3-Website nachhören.

Visitation von Bischof Wiesemann in der Pfarrgemeinde Hl. Theodard

In der Pfarrei Hl. Theodard Rülzheim stand vergangene Woche hoher Besuch an: Am 27. und 28. März 2019 kam Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann zur sogenannten Visitation. Bei vielen Treffen und Veranstaltungen konnten die (ehrenamtlich) engagierten Helfer und Arbeiter unserer Pfarrei die administrative Leitung unseres Bistums näher kennenlernen.

Visitation von Bischof Wiesemann in der Pfarrgemeinde Hl. Theodard weiterlesen

Messdienersporttag in der Grundschulturnhalle

Sportlich hoch her ging es am Samstag, den 16. März 2019 bei den Messdienern St. Gertrud Leimersheim. Für einen spaßigen Tag in der Grundschulsporthalle braucht man kein Talent, sondern viele Leute und lustige Spiele. All das gab es beim diesjährigen Messdienersporttag reichlich: Selbstläufer wie Fußball, aber auch bekannte, zeitlose Klassiker wie Völkerball und Brennball wurden gespielt.

Messdienersporttag in der Grundschulturnhalle weiterlesen

Bischof Wiesemann zu Besuch in Leimersheim

In der Pfarrei Hl. Theodard Rülzheim steht hoher Besuch an: Am 27. und 28. März 2019 kommt Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann zur sogenannten Visitation. Dabei handelt es sich um ein Arbeitstreffen: Der Bischof möchte sich vergewissern, dass sich die Pfarrei Hl. Theodard seit ihrer Errichtung im Jahr 2016 auf einem guten Weg befindet. Dazu tauscht er sich mit den Menschen in der Pfarrei und ihren Gemeinden aus: Der Bischof trifft sich mit den Pfarrsekretärinnen, spricht mit dem Pfarrer, dem Kaplan und der Pastoralreferentin sowie mit den Gremien (Gemeindeausschüsse, Verwaltungsrat und Pfarreirat). Darüber hinaus wird Bischof Karl-Heinz den kath. Kindergarten in Hördt und die ökumenische Sozialstation in Rülzheim besuchen. Auch die Öffentlichkeit kann den Bischof bei den folgenden beiden Gottesdiensten live erleben:

  • Mittwoch, 27. März 2019 – 18:30 Uhr – Pontifikalamt in St. Mauritius Rülzheim
  • Donnerstag, 28. März 2019 – 8:30 Uhr – Pontifikalamt in St. Gertrud Leimersheim