Kartage & Ostern mit den Messdienern St. Gertrud

Am Abend des Gründonnerstags beginnen die drei Tage, in denen Jesus seinen Lebensweg vollendet. Die Ereignisse können nicht gegensätzlicher sein: Erfahrungen von Freundschaft gehen mit Verrat einher, der vom Volk verehrte Prophet gerät in die Mühlen der Justiz; das Unglück nimmt seinen Lauf. Am Abend vor seiner Kreuzigung hält Jesus das letzte Abendmahl mit seinen 12 Aposteln. Die Glocken verstummen.

Während die Kirchenglocken über die Kartage verstummen, sind wir, die Messdiener St. Gertrud, wieder mit unseren Werren in den Straßen Leimersheims unterwegs. Das Werren ist in unserem Dorf eine alte Tradition, die nach wie vor hochgehalten wird. Die Messdiener werren von Gründonnerstagabend bis Karsamstag insgesamt neunmal zu den Gottesdienst- und Gebetszeiten.

Am Karsamstag sammeln die Messdiener ab 9 Uhr beim großen Werren Spenden für ihre Arbeit an den Kartagen und über das gesamte Jahr. Die Messdiener St. Gertrud finanzieren sich durch die Spenden der Bevölkerung beim großen Werren. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei wieder großzügig unterstützen!

Mehr über die Messdiener St. Gertrud finden Sie auch im Internet unter www.messdiener-leimersheim.de.

Begehen Sie die Kar- und Ostertage mit uns:

18.04.2019 – 20 Uhr – Letztes Abendmahl, St. Gertrud Leimersheim

19.04.2019 – 10 Uhr – Kreuzwegandacht, St. Gertrud Leimersheim

19.04.2019 – 15 Uhr – Liturgiefeier, St. Gertrud Leimersheim

20.04.2019 – ab 9 Uhr – Großes Werren, Leimersheim

20.04.2019 – 21 Uhr- Osternacht, St. Anna Kuhardt

22.04.2019 – 9 Uhr – Hochamt, St. Gertrud Leimersheim