Großes Sportfest beim DiöMeDiFuBaTu in Leimersheim

Impressionen vom Leimersheimer Fußballturnier (Fotos: Christine Lormes, Matthias Peck)

Über 100 Messdienerinnen und Messdiener kamen am Sonntag, den 12. Juni 2016 in Leimersheim zusammen: Beim ersten Messdiener_innenfußballturnier der Diözese Speyer in diesem Jahr wurden die besten Messdienermannschaften ausgespielt – ein Pokal blieb dabei in Leimersheim. Ausgerichtet wurde das Turnier von den Messdienern St. Gertrud Leimersheim in Kooperation mit dem Ministrantenreferat des Bistums Speyer.
Der Turniertag begann um 9:30 Uhr mit einem Jugendgottesdienst mit Ministrantenseelsorger Pfr. Ralf W. Feix, musikalisch umrahmt von Thomas Greiner. Alle Mannschaften waren vertreten und auch einige Leimersheimer folgten unserer Einladung zum Gottesdienst in die Kulturkreishalle. Um 10:30 Uhr wurde der Turnierbetrieb aufgenommen.

Insgesamt zwölf Mannschaften traten in zwei Turnieren gegeneinander an: Beim Miniturnier (9–14 Jahre) machten die Mannschaften aus St. Jakobus Schifferstadt (3.), Hl. Dreifaltigkeit Frankenthal (2.) und St. Peter Grünstadt (1.) das Rennen. Im Miniturnier wurden zudem auch die besten Mädchenmannschaften ausgespielt: Hier belegte die Mannschaft aus Hl. Dreifaltigkeit Frankenthal den zweiten Platz und die Mannschaft aus St. Wendelin Hatzenbühl nahm den Siegpokal nach Hause.
Im Maxiturnier (15–18 Jahre) erreichten die Messdiener St. Mauritius Rülzheim den fünften Platz. Die Messdiener St. Gertrud Leimersheim holten beim Turnier im eigenen Dorf den dritten Platz, die Gruppe aus Hl. Dreifaltigkeit Frankenthal wurden Zweiter und die Mannschaft aus St. Gangolf Dudenhofen gewann das Turnier.
Ein Team aus älteren Messdienern von St. Jakobus Schifferstadt spielte ohne Wertung im Maxiturnier, erreichte dort den letzten Platz, wurde von den übrigen Mannschaften aber zum fairsten Team des Turniers gewählt und bekam somit den Fair-Play-Preis überreicht.

Zu den Besuchern des Turniers zählten viele Eltern und Freunde, einige Heimatpfarrer der Teams und auch viele Zuschauer aus der Pfarrei Hl. Theodard Rülzheim. Mit dabei war auch die Jugendreferentin für das Dekanat Germersheim, Christine Lormes.
Am Turniertag gab es gute Stimmung, faire Spiele und zum Glück nur kleinere Verletzungen und wenig Regen. Unser Dank gilt allen, die an der Planung und Ausrichtung des Turnieres beteiligt waren: Den Helfern beim Gottesdienst und im Verkaufsstand, den Bunten Fischen für den Verkauf von Kuchen und Waffeln, der Fischerstube Leimersheim, unseren Sponsoren und allen, welche die Durchführung dieses großartigen Turnieres überhaupt erst möglich gemacht haben. Vielen Dank!