Messdiener St. Gertrud bei der Lämerscher Wasserhinkel-Fasenacht

Das Faschings-Team der Messdiener St. Gertrud (Foto: Luisa Weiller)

Seit über einem Jahrzehnt stehen die Messdiener St. Gertrud mit einem Showbeitrag auf der Bühne der Lämerscher Wasserhinkel-Fasenacht. So auch in diesem Jahr zum Motto „Zu Fasenacht lädt das Wasserhinkel ein, ganz Europa soll willkommen sein“. Gezeigt wurde ein amüsanter Jahresrückblick, der viele Ereignisse aus dem vergangenen Jahr auf die Schippe nahm und bei dem auch Gesang und Tanz nicht zu kurz kamen.

Sebastian Dörrler führte als Cindy aus de Waldstroß im pinken Trainingsanzug gekonnt durch den kurzweiligen Jahresrückblick. Christian Liebel war als hipper Social-Media-Showpraktikant Peter stets an ihrer Seite. Bei der Tanzeinlage der Tanzgruppe „Doppel-D – DancenDreck“ (Jonathan Meyer, Maximilian Schmitt, Patrick Klobuciar und Martin Birkel) war das Publikum nicht mehr zu halten. Platz 3 belegte das kalte Zeltlager 2014: Hier waren Kai Rostek in der Rolle dertopmotivierten Zeltlagerbetreuerin Tschorlekäthe und Nicolas Röther als Teilnehmer Bingo Joe zu sehen. Maximilian Schmitt und Tim Röthersangen als Männerchor über den hiesigen Fußballclub. Platz 2 ging an das Oktoberfest in der Kulturkreishalle. Der durstige Herr Schoppe (Patrick Klobuciar) traf auf den völlig durchnässten Herrn Kirchberger (Jonathan Meyer). Tim Röther hielt als Matthias Schardt eine Büttenrede über das Geschehen in Leimersheim und Land. Platz 1 belegte die Leimersheimer Bürgerwehr, die nach dem Auftauchen mysteriöser Wäschekörbe vor dem Haus von Hausbesitzer Patrick Klobuciar durch Nicolas Röther als Hysteriker und Christian Liebel als Verschwörerin gegründet wurde. In der Rolle als alte Oma, die der Bürgerwehr nichts abgewinnen konnte, brillierte Kai Rostek.

Die Messdiener St. Gertrud waren wie immer mit großer Freude und Begeisterung bei den Prunksitzungen dabei. Herzlich bedanken möchten wir uns bei der Verbandsgemeinde Rülzheim für die Bereitstellung eines Beamers. Bis nächschd Johr dann… Helau!