Saubermachaktion der Messdiener hinter St. Gertrud

Die Messdiener machten das Gelände hinter St. Gertrud wieder sauber (Fotos: Maximilian Götz, Christian Liebel)

Als Leimersheimer Messdiener kennt man fast jeden Winkel der Kirche St. Gertrud und ihrem Außengelände. Dazu zählt auch der Weg hinter der Kirche auf der Nordseite. Da der Weg nicht öffentlich begehbar ist, dürfte er für die meisten Leimersheimer ein eher seltener Anblick sein. Und da das Gelände nur zu Lagerzwecken genutzt wird, macht sich dort Unkraut breit.

Die Messdiener St. Gertrud ergriffen die Initiative, Besen, Schaufel und Unkrautmesser. In einer Saubermachaktion am Samstag, den 29. Oktober 2016 wurde der Weg gründlich gesäubert und nicht mehr benötigte Gegenstände entsorgt. Im selben Zuge wurden auch Bauschutt und Abfälle aus der Baustelle „neuer Jugendraum“ entsorgt. Dieser steht im kommenden Monat im Fokus, da sich die Messdiener hier in Eigenleistung um Wände und Decken kümmern.