Voller Kirchenvorplatz beim Freiluftgottesdienst

Am Samstag, den 31. Juli 2021 luden die Messdiener St. Gertrud gemeinsam mit den Bunten Fischen zu einem Freiluftgottesdienst in der Ortsmitte ein. Um 18 Uhr versammelte sich die Gemeinde vor der Kirche St. Gertrud. Zelebriert wurde der Gottesdienst von Kaplan Deleep Reddy Allam; Diakon Bernd Greiner hielt die Predigt.

Der Aufbau begann bereits um 10 Uhr mit der Anlieferung des als Bühne dienenden Traktoranhängers durch Fritz Schardt. Um 15 Uhr wurde die Hauptstraße gesperrt. Sofort zeichneten die Helfer Laufwege und Sitzblöcke ein, um die Abstandsregeln einhalten zu können. Mit großem Aufwand wurden Bänke und Stühle sowie Kameras, Mikrofone, Fernseher und Lautsprecher bereitgestellt, sodass die Heilige Messe von jedem Platz aus gut verfolgt werden konnte. Die Technik war im Jugendraum Msgr. beheimatet, von dort mischten die Messdiener das Bild und den Ton. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Musikverein Leimersheim 1958 e.V., der seinen ersten öffentlichen Auftritt seit Ausbruch der Coronapandemie absolvierte.

Auf dem Kirchenvorplatz waren nur noch wenige Restplätze frei, auch aus den umliegenden Orten kamen viele Besucher. Insgesamt folgten über 150 Besucher der Einladung zum Freiluftgottesdienst. Die Messdiener St. Gertrud bedanken sich recht herzlich für die vielen tollen Rückmeldungen und sind bereit, in Zukunft weitere solcher Gottesdienste zu organisieren.

Unser besonderer Dank gilt dem Musikverein Leimersheim, Fritz Schardt, dem Bauhof, der Verbandsgemeindeverwaltung, dem Empfangsteam zur Kontaktdatenerfassung, Kameramann Bernhard Arnold, den Anwohnern, allen Mitwirkenden und Helfern sowie den Besuchern.