Los Schnitzeljagos 2.0: Auf der Suche nach Odin und Thor

Haben Sie am Samstag, den 28. August 2021 auffällig verkleidete Personen im Ort gesehen? Keine Sorge: Das waren keine Einbrecher, sondern die Stationsbetreuer der Schnitzeljagd der Messdiener St. Gertrud Leimersheim in Kooperation mit den Bunten Fischen und den Messdienern St. Bartholomäus Neupotz.

Das Format mit dem Namen „Los Schnitzeljagos“ wurde während der zweiten Corona-Welle Mitte Oktober 2020 geboren, da Veranstaltungen der Jugendarbeit nur unter freiem Himmel möglich waren. Nach der erfolgreichen ersten Ausgabe, die sich der griechischen Mythologie widmete, wählten die Messdiener dieses Mal die nordischen Mythen zum Motto.

Insgesamt nahmen rund 50 Kinder und Jugendliche aus Leimersheim und Neupotz teil, die in sechs gemischte Gruppen eingeteilt wurden. Jede Gruppe erhielt einen Hinweis mit einem Rätsel, um ihre erste Station aufzufinden. Die Stationen an insgesamt sieben bekannten Plätzen im Dorf wurden von nordischen Asen, Riesen und Zwergen betreut. Dort galt es, je ein Rätsel oder eine Aufgabe zu lösen, um den Hinweis für die nächste Station zu erhalten. Nach rund zweieinhalb Stunden waren alle Stationen absolviert. Im Anschluss spielten die Teilnehmer einige Runden des beliebten Großgruppenspiels Werwolf oder unterhielten sich im Pfarrhof.

Der anschließende geistliche Impuls widmete sich den Themen Dankbarkeit und Wertschätzung der Gemeinschaft. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es ein zauberhaftes Drei-Gänge-Menü bestehend aus Brotsalat mit Rucola, Pulled-Pork-Burger mit Coleslaw und Pommes sowie nordischen Futjes mit Eis und Vanillesauce. Schon seit dem Morgen standen die beiden Köche Nils Kuhn und David Schoproni hierfür in der Küche. Vorbereitet und organisiert wurde die Schnitzeljagd von Paul Wolf und Maximilian Huber. Die Messdiener danken allen weiteren Helfern, Betreuern und den Teilnehmern!

(Bild: An Heimdalls Station wechselten die Teilnehmer über die Regenbogenbrücke zwischen Asgard und Midgard. Dazu mussten die Teilnehmer mehrere Kniebeugen absolvieren.)