Pfr. Dominik Geiger zur geistlichen Begleitung gewählt

Am Sonntag, den 7. Januar fand die erste Messdienerratssitzung im Jahr 2018 statt. Als einer der ersten Tagesordnungspunkte im neuen Jahr wählte das Leitungsgremium der Leimersheimer Messdiener Herrn Pfr. Dominik Geiger zur geistlichen Begleitung. Dabei handelt es sich um ein Amt im erweiterten Vorstand der Messdienergruppe, das von vielen Verbänden bekannt ist.

So achtet die geistliche Begleitung auf ein partnerschaftliches Miteinander sowie ein motivierendes Umfeld innerhalb der Ministrantengruppe. Weiterhin soll sich diese Person mit den Zielen und dem Leitbild der Messdiener St. Gertrud Leimersheim identifizieren, eine biblische, liturgische und theologische Vorbildung besitzen sowie eine mehrjährige Erfahrung in der pastoralen Arbeit aufweisen. Darüber hinaus macht die geistliche Begleitung Glauben für Kinder und Jugendliche erlebbar und setzt sich für deren theologische Bildung sowie spirituelle Entwicklung ein. Die Messdiener St. Gertrud Leimersheim sind sehr froh, dass sich Pfr. Dominik Geiger (rechts) zur Wahl aufstellen ließ. Pfr. Geiger war selbst lange Jahre Messdiener und Messdienerrat in St. Gertrud Leimersheim. Die Messdienerräte folgten dem Vorschlag der Oberministranten und wählten Pfr. Geiger für die kommenden drei Jahre zur geistlichen Begleitung der Leimersheimer Messdiener.

Weiterhin zu Gast war Johannes Dümler, Diplompädagoge und Jugendreferent bei der kath. Jugendzentrale Landau in der Pfalz. Er ist seit Kurzem für die Messdienergruppen in den Dekanaten Landau und Germersheim zuständig – somit auch für die Leimersheimer Ministranten. Bei diesem Meet and Greet konnten sich Messdienerräte und Jugendreferent kennenlernen. Die Messdiener St. Gertrud Leimersheim freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem neuen Jugendreferenten und der geistlichen Begleitung.