Segen (© Benne Ochs / Kindermissionswerk)

Segen bringen, Segen sein – Sternsingen am 13. Januar 2018

„Die Sternsinger kommen!“ heißt es am Samstag, den 13. Januar 2018 in der Gemeinde St. Gertrud Leimersheim. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+18“ bringen die Messdiener in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Leimersheim und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt. Die Gruppen besuchen Sie am Samstag zwischen 9 und 16 Uhr. Sollten Sie nicht zuhause sein, können Sie Ihre Spende auch im Pfarrbüro, Pfarrgasse 1 einwerfen.

„Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ heißt das Leitwort der 60. Aktion Dreikönigssingen. Damit möchten die Sternsinger auf das Thema Kinderarbeit aufmerksam machen, die es in vielen Ländern dieser Welt noch immer gibt. Kinder und Jugendliche können nicht in die Schule gehen, da sie für ihre Familien arbeiten müssen: Oftmals ohne Pause oder Ruhetag und unter miserablen Arbeitsbedingungen.

1959 wurde die Sternsingeraktion erstmals veranstaltet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den Mitteln aus der Aktion viele Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.