Gemeinsames Treffen der Messdienerverantwortlichen

Aus der Kirche nicht wegzudenken: Die Messdiener (Foto: W. Schneiderheinze)

Ab dem 1. Januar 2016 bilden die bisherigen Pfarrgemeinden von Leimersheim, Rülzheim, Hördt und Kuhardt die neue Großpfarrei St. Theodard. Im Zuge dieser Fusion werden sich die Wege der Messdienergruppen der vier Orte häufiger kreuzen, als es bislang der Fall war. In der diesjährigen Osternacht in Kuhardt dienten beispielsweise die beiden Messdienergruppen aus Kuhardt und Leimersheim.

Am Freitag, den 17. April 2015 kamen daher insgesamt 21 Verantwortliche der vier Ministrantengruppen zu einem ersten, gemeinsamen Treffen im Leimersheimer Pfarrsaal. Diskutiert wurden unter anderem Möglichkeiten, wie sich die Mitglieder der vier Gruppen besser kennenlernen können. So wird es im Sommer ein erstes Treffen aller Messdiener der vier Orte in Rülzheim geben.

Den Verantwortlichen ist es wichtig, dass auch in der neuen Großpfarrei jeder Ort eine starke Ministrantengruppe hat – denn auch die Jugendgruppen tragen zum Gesicht und individuellen Charakter jeder Gemeinde bei.