Messdiener sagen DANKE für Ihre großartige Unterstützung

Gruppenfoto nach dem großen Werren an Karsamstag (Foto: Beate Wingerter)

„Mir hän gewerrt fer’s heilich Grab, drum wämmer ach e Oschdergab!“, schallte es am Karsamstag, den 26. März 2016 durch die Leimersheimer Straßen. Auch in diesem Jahr ersetzten die Messdiener St. Gertrud Leimersheim nach alter Tradition mit ihren „Werren“ wieder die Kirchenglocken, die ab Gründonnerstag verstummen. Die Messdiener unserer Gemeinde rückten von Gründonnerstag bis Karsamstag insgesamt neun Mal aus und riefen zu den Gebetszeiten und Gottesdiensten in den Kartagen.

Messdiener sagen DANKE für Ihre großartige Unterstützung weiterlesen

Was macht ein Messdiener neunmal in der Karwoche?

Ab Gründonnerstag, den 24. März 2016, sind die Messdiener St. Gertrud Leimersheim wieder mit ihren Werren in den Leimersheimer Straßen unterwegs. Das Ratschen während der Kartage ist nicht nur bei uns in Leimersheim eine alte Tradition: An Gründonnerstag (das kommt von „greinen“ – also wehklagen, leiden) hält Jesus das Letzte Abendmahl mit seinen zwölf Jüngern. Damit beginnen die drei Tage, in denen Jesus seinen Lebensweg vollendet. Nach dem Gloria in der Messe zum Letzten Abendmahl verstummen alle Kirchenglocken bis zur Osternacht, in der Jesus von den Toten aufersteht. Während dieser Zeit übernehmen die Ministranten von St. Gertrud das Rufen zu den Gebets- und Gottesdienstzeiten – insgesamt neunmal.

Was macht ein Messdiener neunmal in der Karwoche? weiterlesen

Messdiener Leimersheim bedanken sich für Ihre großartige Unterstützung

Trotz Regenwetter tapfer bei der Sache: Die Messdiener St. Gertrud (Foto: Wigand Schneiderheinze)

„Mir hän gewerrt fer’s heilich Grab, drum wämmer ach e Oschdergab!“, schallte es am Karsamstag, den 4. April 2015 durch die Leimersheimer Straßen. Auch in diesem Jahr ersetzten die Messdiener St. Gertrud Leimersheim nach alter Tradition mit ihren „Werren“ wieder die Kirchenglocken, die ab Gründonnerstag verstummen. Die Messdiener unserer Gemeinde rückten von Gründonnerstag bis Karsamstag insgesamt neun Mal aus und riefen zu den Gebetszeiten und Gottesdiensten in den Kartagen.

Messdiener Leimersheim bedanken sich für Ihre großartige Unterstützung weiterlesen

Kartage & Ostern mit den Messdienern St. Gertrud

Ab Gründonnerstag sind die Messdiener St. Gertrud wieder mitWerrgruppen wie dieser in Leimersheim unterwegs

Am Abend des Gründonnerstags beginnen die drei Tage, in denen Jesus seinen Lebensweg vollendet. Die Ereignisse können nicht gegensätzlicher sein: Erfahrungen von Freundschaft gehen mit Verrat einher, der vom Volk verehrte Prophet gerät in die Mühlen der Justiz; das Unglück nimmt seinen Lauf. Am Abend vor seiner Kreuzigung hält Jesus das letzte Abendmahl mit seinen 12 Aposteln. Die Glocken verstummen.

Kartage & Ostern mit den Messdienern St. Gertrud weiterlesen

Messdiener St. Gertrud sagen DANKE für Ihre Spenden zum Werren 2014

Eine unserer Werrgruppen, die während der Kartage in den Straßen Leimersheims unterwegs waren (Foto: Christian Gebhart)

Die Messdiener St. Gertrud möchten sich herzlich für die großen und kleinen Spenden zum Werren 2014 bedanken!

Messdiener St. Gertrud sagen DANKE für Ihre Spenden zum Werren 2014 weiterlesen

Termine und Treffpunkte Werren/Ostern 2012

Do 10.00 Uhr – Kirche – Messdienerstunde, anschließend Aufbau Altar seitens MRAT
Do 20.00 Uhr – Kirche – Letztes Abendmahl, anschließend 1. Werren in den Gruppen
Fr 06.00 Uhr – Werren in den Gruppen, anschließend Frühstück im Pfarrsaal
Fr zum Kreuzweg – Werren in den Gruppen
Fr 10.00 Uhr – Kirche – Kreuzweg
Fr 12.00 Uhr – Werren in den Gruppen
Fr zur Liturgiefeier – Werren in den Gruppen
Fr 15.00 Uhr – Kirche – Liturgiefeier
Fr 18.00 Uhr – Werren in den Gruppen
Sa 06.00 Uhr – Werren in den Gruppen, anschließend Frühstück im Pfarrsaal
Sa 08.45 Uhr – Wachthäusel – Treffpunkt für großes Sammeln
Sa 09.00 Uhr – Wachthäusel – Abmarsch großes Sammeln
Sa zur Osternacht – Werren in den Gruppen
Sa 22.00 Uhr – Kirche – Osternacht (anwesend sein ab 21.10!)

Wir sagen DANKE für Ihre Spenden zum Werren 2011!

„Mir hän gewerrt fer’s heilich Grab, drum wämmer ach e Oschdergab!“, schallte es am Karsamstag durch die Straßen Leimersheims. Auch in diesem Jahr ersetzten die Messdiener St. Gertrud Leimersheim nach alter Tradition wieder die Kirchenglocken, die ab Gründonnerstag verstummen, mit ihren „Werren“.

Die 50 Messdiener unserer Gemeinde rückten von Gründonnerstag bis Karsamstag ganze neun Mal aus – zum Teil früh morgens, in der prallen Mittagssonne oder spät nachts. Dabei riefen sie zu bestimmten Uhrzeiten oder Gottesdiensten in den Kartagen. Am Karsamstag fand das große Werren statt, bei dem die Messdiener Geldspenden für ihre Jugendarbeit sammeln. Dabei kam wieder eine große Summe zusammen, wofür wir uns recht herzlich bei allen Unterstützern bedanken möchten! Die Messdiener St. Gertrud Leimersheim tragen einen sehr wichtigen Teil in der örtlichen Jugendarbeit, helfen bei Festen und repräsentieren die Orts- und Kirchengemeinde Leimersheim auch überregional.

Wir sagen DANKE für Ihre Spenden zum Werren 2011! weiterlesen

Werre defekt?

Liebe Messdiener,

bitte bringt eure defekten Werren bis spätestens Samstag, den 20. Februar 2010 zu Felix Schuster (Niederh. 49). Zu den „defekten Werren“ zählen auch solche mit gebrochenen Plättchen (siehe Bild).

Bei unserer diesjährigen Werraktion sollen alle Werren ganz sein, damit wir auch ja gehört werden!

Werren 2008

Mir hänn gewerrt fer’s heilich Grab,
d’rum wämmer ach ä Oschdergab!
Nit sou klä, liewer grouß,
dass de Korb sich recht verstouß!

Bilder von den Ostervorbereitungen & -gottesdiensten 2008
Bilder vom Werren 2008

Wie Sie sicher wissen, sammeln wir Messdiener am Karsamstag unser Ostergeld. Es ist als kleine Aufmerksamkeit der Gemeinde an die Buben gedacht, die das ganze Jahr über zur Gestaltung der Gottesdienste da sind und auch außerhalb der Kirche ihre Freizeit in einer großen Gemeinschaft sinnvoll gestalten!

Werren 2008 weiterlesen