Messdienerratswochenende 2018 in Waldsee

Der Messdienerrat ist das Organisations- und Entscheidungsgremium der Messdiener St. Gertrud Leimersheim. Alle Messdiener kommen nach sechs Jahren Mitgliedschaft oder mit Vollendung des 16. Lebensjahres automatisch in den Messdienerrat. Hier wird diskutiert, geplant und gelacht! Wie jedes Jahr setzten sich die Messdienerräte bei einem Klausurwochenende zusammen, besprachen das zurückliegende Jahr, den Status Quo und die künftigen Projekte. In diesem Jahr waren die Messdienerräte vom 10. bis zum 12. August im Pfarrzentrum der Pfarrei Hl. Christopherus Waldsee, in welcher der ehemalige Leimersheimer Ministrant Pfr. Dominik Geiger als Kooperator eingesetzt ist, untergebracht.

Freitagabends ging es direkt an die ersten Arbeitseinheiten: Hier wurde das vergangene Jahr reflektiert, Problemstellen identifiziert und Ideen für die Zukunft gesammelt. Am Samstag beschäftigten sich die Messdienerräte unter anderem mit dem Thema Datenschutz. Da im Pfarrzentrum von Waldsee keine Duschen zur Verfügung stehen, ging es nachmittags in das Schwimmbad bademaxx in Speyer. Im Anschluss fuhren die Messdienerräte zur Kirche St. Mariä Himmelfahrt Otterstadt, die zur Pfarrei Waldsee gehört, um dort bei der Vorabendmesse mitzudienen. Die Messe wurde zelebriert von Kpl. Thomas Ott (im Gruppenfoto in der Bildmitte), den unter anderem die Romreisegruppe noch aus dem Gottesdienst im Petersdom kennt. Abends besuchte uns der Dekan des Dekanates Speyer, Pfr. Frank Aschenberger. Am Sonntag wurden letzte Punkte besprochen. Kurz vor der Abreise besuchte uns noch Diözesanjugendseelsorger Pfr. Carsten Leinhäuser. Mit einem guten Plan für das kommende Jahr im Gepäck reisten die Leimersheimer Messdienerräte wieder nach Hause. Die Messdiener St. Gertrud können sich auch in der Saison 2018/19 wieder auf ein tolles Programm freuen.

(Foto: Freundeskreis der Messdiener St. Gertrud Leimersheim e.V.)